Viel passiert...

Hallo Leute,

es ist viel passiert in den letzten Tagen. Angefangen von der ABI-Verleihung, bei der ich mitanpacken musste, über den ABI-Ball bis zum Anfang der Ferien.
Die ABI-Verleihung war gar nicht so schlimm wie erwartet. Das mag wohl daran liegen, dass unser Landrat nicht da war und somit eine Rede weniger gehalten wurde. Dafür jedoch war die anderen Reden solala, es gibt einfach Leute, die rhetorisch herzlich wenig drauf haben und es besser lassen sollten, irgendetwas vom Zaun zu brechen, was an den Haaren herbeigezogen scheint. Ich lernte jedenfalls während den Reden und den Reden und den Reden... für meine Physik-KA, naja versuchte es wenigstens, aber ich denke so schlecht habe ich am Montag drauf nicht abgeschnitten.
Am nächsten Tag trafen wir uns nochmal bei John zum Physik lernen, wo ich mich (oder wars doch vorher nachher?) kurzerhand dazu entschloss aufgrund der Angst vor einem langweiligen Samstag-Abend, auf den ABI-Ball zu gehen (Robert nahm mich mit THX - INSIDER: und es wart grün, also nicht bei mir *g*). Aber es hat sich gelohnt. Eine doch interessante Erfahrung, die manche Leute an diesem Abend machten, z.B. dass kein Spülmittel in die Spülmaschine gehört und dass man die Kartons von den Gläsern nicht zerreißen sollte (Stefan: YOU'VE GOT PUNKTED, BITCH!). Gott sei dank machte ich keiner dieser Fehler sondern nur innerhalb der ersten 1/4h drei Gläser beim Spülen kaputt (lieber aufhören). An der BAR den Ausschank organiseren hat mir eigentlich Spaß gemacht, danke denen, die mich dazu gebracht haben . Auch wenn mir Valentin mit seinen kostenlosen Sonderwünschen zunehmend auf den Wecker fiel und D. H. auch noch hinter die BAR ging, um genau dem auszuschenken, frei versteht sich.  - FRECHHEIT! Besonders erheitert hat mich Hr. Hofmann der aufgrund meiner Spezialmischungen schon kräftig einen sitzen hatte. Ich meine aus 1:5 Bacardi Cola wurde 1:1 am Ende. ^^ Was er sich an dem Abend noch geleistet hat, müsst ihr Freddi oder Umut fragen .
Außerdem möchte ich jene junge Dame nicht vergessen zu erwähnen, die mich um einen  Prinzenkeks (immer diese Special-Wünsche) gebeten hat und deren Freund Pfand für sein Glas haben wollte ...

Es verging Stunde um Stunde, mir machte es nicht viel aus, der Sonntag - war mir klar - würde mir lerntechnisch eh nicht viel bringen. Daher schenkte ich munter weiter aus. Nur als Umut sagte, Leute, es ist nicht halb drei, es ist halb vier fiel Robert der/das Kinnladen auf den Fußboden, weil er an dem Sonntag, an dem nun schon halb vier war, noch für zwei KA's lernen wollte. Somit entschlossen wir uns aufzuräumen und ganz schnell zu verschwinden. Das Gefühl in meinen Beinen war unbeschreiblich, schließlich war ich von 18.00-2:30/3:30 da *g* (ahso, ums zu verstehen, es war die Zeitumstellung). Naja. Am Monatg Physik KA-geschrieben, danach am DI noch 10pkt. in LA abgeräumt und ReliTest in der letzten Stunde vor den Ferien geschrieben .

Die nächsten Tage passierte nicht viel. Auch die neue Grafikkarte, die ich mir kaufte, funktionierte wieder einmal mit meinem alten Rechner nicht, sodass ich sie wieder zurückgab, dann muss ich eben auf meinen neuen Rechner im Mai warten .

Naja heute kommen Verwandte, vorher geh ich noch nach Kannel was machen und heute Abend essen zum Griechen. Das wars eigentlich.

Also haut rein
und schöne Ferien!!!
Euer Pedaa

1.4.07 10:25
 
Gratis bloggen bei
myblog.de