Raining Day...

... schaut mal aus dem Fenster. Das schöne Wetter ist verschwunden, der Himmel is grau in grau, wo ist die Sonne hin?

Ein um einen Tag verlängertes Wochenende liegt hinter mir. Am Freitag startete es mit einem Baggersee-Treffen des Jahrgangs, das mit *ehrlich gesagt* nicht so zusagte wie erhofft. Trotzdem gute Idee, aber geschmacksache. Der Samstag war voll gepackt mit Nachhilfe. Ich hatte mich Abends auf einen schönen Film-Abend mit Tanja, Mareike (die ich z. d. Zpkt. noch nicht kannte *sei hiermit gegrüßt*), Steffen und Seb gefreut, aber es kam ganz anders. Seb, der vor einer Woche an meinem Geburtstag keine Probleme hatte, in die 23.00h-Vorstellung "Das perfekte Verbrechen" reinzukommen, traf der Schlag, als ihm die freundlich ZKM-Kartenabreißerin zu "FDK3" um 21.00h mit der Begründung, dass der Film bis nach zwölf ginge den Eintritt verwehrte. Dazu ist nur zu sagen, dass Seb eigentlich noch 17 ist, aber trotzdem die Frau im Unrecht war, weil für Filme mit Überlänge eine andere Regelung gilt, was wir aber erst am Tag drauf erfuhren. Aber... Seb wurde nicht reingelassen. Ganz zu schweigen von M., die deutlich jünger ist als Seb, aber reingelassen wurde ^^. Somit gaben wir alle unsere Karten zurück, denn Seb hatte versucht über den anderen Aufgang auf unseren Rat hin versucht ins Kino zu kommen und hatte sich nach seinem Erfolg zu uns gestellt. Aber dies folg auf und wir wurden allesamt rausgeschmissen. Unsere Karten gaben wir wieder zurück genauso wie uns ein Versprechen "nie wieder ZKM - naja ich mir eig nicht, aber für Seb war der Tag gelaufen". Aber die Rückbuchung war komplizierter als Gedacht. Wir hatten eine Karte bar bezahlt, eine Karte mit einem Stern vom fünf-Sterne-Ticket bezahlt sowie drei von meiner Kundenkarte, von denen dann wieder zwei um 10% rabattiert waren. Diese komplizierte Buchung führt dazu, dass ich am Ende x€ zuviel auf meiner Kundenkarte hatte^^... Seis drum, den Rest des Abends verbrahcten wir bei mir auf unserer Terasse, wo Steffen ein Stuhl kaputt machte. Aber das Spiel "Ich kleb mir ein Post-It auf die Strin und weiß nicht wer ich bin" war wie immer der burner, auch wenn es als das Verzweiflungsspiel gilt.

Am nächsten Tage veränderte Mannschaft Robert, Ich, Steffen & Tanja gingen ins fdk3 ins ZKM und hatten kein Probleme... Der Film naja, ging so zugegeben... Nachdem wir eine halbe stunde um eins auf unsere bahn gewartet hatten zur rückfahrt der mcdoof langsam seine türen schloss und ich ein paar Vodoo-Formeln sprach viel ich abends müde ins bett. Der heutige Tag sopllte langweilig werden, war er auch :-!... Ich habe meine FA endlich fertig bekommen, muss nur noch BECH was fragen, aber zuerst mal Deutsch schreiben morgen die ersten drei Stunden. Ich kann meine FA schon nicht mehr sehen. Und nun ist schon Abend und ich habe Hunger... AMEN!!

Pedaa

28.5.07 18:13
 
Gratis bloggen bei
myblog.de