Die Chaos Truppe on the Road

So, ich bin wieder da: Es ist Freitag, unser letzter Ferientag (leider). Ein kleiner Rückblick auf den letzten Tag:

Die Chaos-Truppe war in Mannheim: Um 7.45 stieg ich aus dem Bett, hatte genau eine Stunde Zeit bis es losging, zunächst nach Kandel, dann weiter nach Mannheim. Es war eine lustige Autofahrt, zumal sich Jens an Meilen zu orientieren versuchte und Robert sich maßlos darüber aufregte (vllt. weil er es nicht konnte und es gerne getan hätte), wie auch immer, wir fandens lustig :D. Ich glaube Steffen kam nicht zu seinem AUTO-SUDOKU (gut so!), weil es einfach zu lustig im Auot war (vllt. auch zu wackelig). Eine Stunde später, wie vom Navi vorausgesagt waren wir dann in Mannheim (kurz MA). Doch die Parkplatzsuche gestaltete sich schwieriger als geplant: Nicht nur dass MA vollkommen quadratisch angeordnet ist und die Straßen wie in einem Koordinatensystem angeordnet sind (Buchstabe/Zahl) z.b. C4 *g*, sondern auch, dass es auf der Straße kein Tagesticket gab, sondern nur ein 3-Stunden-Ticket. Dass das Parkhaus der Galeria billig sei ist nicht so, mussten wir erschreckend feststellen, die verlangten sich 2€/Stunde. Schließlich parkten wir im ersten Parkhaus am Innenstadtrand, in dem nur noch 22 Plätze frei waren und aus dem wir zuvor, weil uns 5,50€ zuviel erscheinten, rückwärts wieder herausfuhren (ja wir brachen einige StVO-Regeln an diesem Tag).

Dann liefen wir in die Stadt, hielten uns mehrere halbe Stunden im großen Saturn auf, wo ich Resident Evil 2 für 8€ bekam ^^, aßen beim besten McDonald's aller Zeiten und suchten den Karstadt. Die Frau, die wir nach dem Weg zu Karstadt fragten, hatte so etwas von Frau ML: "Ja, da müsst ihr dahin gehen, aber empfehlen kann ich ihn nicht - ich hab noch nie so ein hässliches Kaufhaus gesehen" - und ja er war hässlich. Aber der Weg zu Karstadt war scherer als erwartet: Conrad, Müller, Weltbild 1€-Shops hielten uns nochmal mehrere halbe Stunden auf, irgendwann waren wir dann da: Und wirklich wahr, ein abgef**** Kaufhaus hatte man noch nicht gesehen. Dass sich das hält ist rätselhaft. Aber egal, große Angebote waren Mangelware, dafür gab es alte Aufzüge und alte Rolltreppen (na wenigstens keine Treppen). Wir begaben uns auf den Rückweg zum Auto...

In LU-Oggersheim ließen wir uns von der netten Frau im Navi zum MM lotsen wo wir eine weitere Stunde verbrachten (alles das, was das JUNGEN-HERZ begehrt). Dann ersetzten wir die Frau aus dem Navi durch einen Bayer (war es einer), der uns munter nach Hause lotste: "So jetzt, aufi, los gehts!!!... jetzt dritte Ausfahrt am KREISL nehmen [Dialekt]". Kleine Tour durch Bad Dürkheim mit dem Auto und dann den Zug um 17.37 ab Kandel genommen. Was ein Tag.

Dass ich danach noch eine 2erLAN machen durfte, versüßte mir außerdem den Tag.

Nun genießt das WE,
euer Pedaa

PS: Ich freu mich auf heute Abend!

19.10.07 12:58
 
Gratis bloggen bei
myblog.de