Erster Schultag...

...nach einem ebenso langweiligen und erfolglosen schulfreien Montag, begann nun heute die Schule wieder.

Sehr lustig, dass wir in Latein nicht dazu kamen auch nur einen Satz zu übersetzen - und das in 2 Stunden. Stattdessen führten wir Gespräche über berufliche Zukunft, seltsame Wettbewerbsergebnisse, neue Perspektiven, Kurstreffen und das Leben beim Bund, das einige von uns ja wohl verpassen werden. Nach lustigem Hüpfen (?) in der Pause ging es mit einer Doppelstunde Physik weiter, die eigentlich wie immer aber locker ablief. Auch das SV-Team, das sich vorstellte, stahl uns ein paar Minuten, wobei die sowie meine MitschülerInnen sicherlich erheitert gewesen wären, hätten sie meine Gedankenblasen lesen können: *omg*, WHAT?, *lol*, WHO CARES??? Auch lustig war, wie Snei den SVlern das Fahrwasser bez. neuer Schülerausweise nahm.
Nachdem wir auf den heißen Kasten (das Kraftwerk Kerstin) zu sprechen gekommen waren, war die Stunde dann vorbei.

Eine Stunde Info, die ich mit einem Kurzvortrag ohne Vorbereitung (aber trotzdem perfekt), "15 Min auf dem Klo" *hust* und dann nochmal 15Min Absitzen rumbrachte.

In der sechsten Stunde hatte ich dann Zeit mit Flo einen Kaffee zu trinken und einen Blick in das Buch von Petra R. zu werfen, den ich mir lieber verkniffen hätte. Ich stellte zweifelsfrei fest: Sie IST es auf den Bildern und omg, wenn diese Bilder noch farbig wären, wären diese noch abartiger. Wie soll ich sagen? Diese Bilder sind meiner Meinung nach nichts, was man unter Soft - im weitesten Sinne - einordnen könnte. Erspart euch daher den Blick in dieses Buch, ihr werdet Fr. R. wohl nie mehr ohne sexuelle Hintergedanken entgegentreten können . Außerdem muss ich anfügen, dass ich jetzt, wo ich den Nachnamen eines gewissen Fräuleins Brutto kenne, diese Person noch lächerlicher finde (seltsamer Satz, ich weiß...

Das war's für heute,
morgen geht's weiter oderso
Euer Pedaa

23.10.07 19:10
 
Gratis bloggen bei
myblog.de