Arbeiten, nein Danke!

...unglaublich, wie wenig arbeitsfroh ich im Moment bin. Heute zwei Stunden blau gemacht und es kam mir ganz alltäglich vor. Die zwei Stunden kamen mir vor wie Pausen, die Zeit verging wie im Flug. Die eine Stunde Reli saß ich da, wo uns Mue wieder diktieren musste und fragte mich: WARUM soll ich das mitschreiben?...

In Deutsch ca. 1h Mario Barth, einfach nur genial, war cool, dagewesen zu sein. Zwei Stunden Info, die zwar kack langweilig waren, aber als ich heimkam hatte ich das Gefühl, etwas vollbracht zu haben , Danke an Jule, die mir beim Nageln half *g*.

Und nun als ich heimkam dachte ich nur, ne heute mach ich nix mehr. Kein Erdkunde, keine Sachen von der TO-DO-Liste, nix! Arbeitsmoral = 0, wie lustig!

Dann war da noch jemand, der mich mind. 5x mit der Frage "Und wie geht's dir sonstso" löcherte und ich konnte die Frage anscheinend nie sinngemäß beantworten - was auch immer das heißen mag - weil die Frage immer wieder kam.

Mir geht's gut, nur en bissl kränklich!
Also dann haut rein Leute!

Pedaa

6.2.08 17:13
 
Gratis bloggen bei
myblog.de