I love it!

Hello 2 everybody,

i'm sitting here in BLB Karlsruhe and writing my Weblog. But back to (the roots) german...

So ziemlich aufgekratzt fuhr ich gestern morgen nach KA. "Wie's wohl werden wird?" fragte ich mich immer wieder. In der Berlitz Language School angekommen fragte ich mich erstmal nach meinem Kurs durch. Es war schwieriger als erwartet, denn ich hatte den Kursnamen ('Miami') leider vergessen. Die Rezeptionistin konnte mir dennoch helfen und schickte mich mit dem Schlüssel in das 4. OG. Ich war der erste und durfte aufschließen *spannung*. Ich sah einen Saal mit Tischen in Hufeisenform aufgestellt vor mir, menschenleer. Ich wartete bis die ersten Teilnehmer, die bereits an Stufe 1 teilgenommen hatten (ich steige ja in 2 ein), sich hinsaßen und setzte mich neben Olaf. So ca. 10 Personen liefen nach und nach ein. Anschließend der Lehrer: Ein junger Brite namens Richard, der doch schnell sprach, den man aber dennoch verstehen konnte. Ein echter Spaßvogel, wie sich herausstellte. Er hatte das, was SerT im Humor fehlt. Soviel gelacht habe ich schon lange nicht mehr wie in diesen (wieviel Stunden waren es eigentlich?). Echt gut, meine Anspannung war weg, um mich herum zwar nur erwachsene, aber wirklich lustige Gesellen, sodass wir uns den einen oder anderen Spaß gut erlauben konnten. Sprachlich war es ein sehr leichter Einstieg. Die anderen sind eher schlechter, haben einen kleineren Wortschatz usw., aber lernen tut man auf alle Fälle was. Learning by doing ist das Motto der Berlitz Language School. Total auf die Praxis bezogen führte ich Telefongespräche und lernte mit appointments umzugehen. Nachmittags war Lehrerwechsel, ich traf auf Annemarie, eine kleine zierliche Frau (Irin, wenn mich nicht alles täuscht), die mehr Wert auf korrekte Grammatik legte, aber trotzdem Spaß verstand.

Auf sie traf ich auch heute morgen wieder, mal sehen, mit wem ich heute Nachmittag die Ehre habe (eine Lehrerin kenne ich noch gar nicht). Alles in allem kann ich sagen, dass ich froh bin, endlich wieder was zu tun zu haben und ich die Gelegenheit bekomme, mich auf diese Art und Weise weiterbilden zu dürfen . Es macht wirklich Spaß, man lernt englisch zu denken, echt irre! Wenn es nur so in der Schule gelaufen wäre...

Oh, i think it's time to say bye bye
my breaks are too short *g*

See you! 

3.4.08 13:07
 
Gratis bloggen bei
myblog.de