Freitag - Träume sind Schäume

Hallo Leute,

letzte Nacht hatte ich einen seltsamen Traum. Er stimmte mich nachdenklich und erheiternd zugleich und erinnerte mich an meine vergangene Beziehung. Wohl ein Vorbot des Nachtreffens am 1. Dezember, kommendem Freitag...

Heute morgen, ich hatte wieder einmal keine Lust in die Schule zu gehen. Besonders, dass ich meinen Sprotbeutel mitnehmen musste, gefiel mir an diesen Tag nicht und stimmte mich grimmig und missmutig ... Ich entschied mich trotz allem Missmut endlich zu gehen.

Effizient war dieser Tag naja, folgende Werte ergeben sich (sortiert nach Rang) Effizienz auf einer Skala von 0 - 5:

1. Physik (SNEI): 4
2. Mathematik: 2
3. Sport: 0,5
4. Geschichte: 0

Folgendes sollte man noch dazu sagen. Dass ich in Geschichte Zeitung las bemerkte KOE (ich sitze in erster Reihe) erst am Ende der ersten Stunde. Unsere Argumente gegen die KA am letzten Freitag schmetterte er ab...

Am Abend stand dann

Elias Canetti
"Komödie der Eitelkeit"

auf dem Programm. Exzellent in Szene gesetztes Schauspiel von Dr. Martina Bilke und ihrem Team um sie herum, Respekt! Lohnt sich.

Besonders gefallen hat mich auch die Pause, wo man den einen oder anderen netten Plausch mit Lehrern wagen konnte (u. a. mit SIM und SerT). Besonders, wenn man sie in Verlegenheit bringen kann oder die Ironie, die diese Personen im Unterricht nicht so zeigen, aus ihnen herausplaudern kann.

Ein wirklich netter Abend. Morgen gehts auf die Geburtstagsparty von Kathrin, Stoffel, Simone & Jana in Kandel, das wird auch wieder spaßig...

In diesem Sinne euch allen ein schönes und erholsames Wochenende, wir haben es uns verdient...

Euer Pedaa

24.11.06 23:09
 
Gratis bloggen bei
myblog.de