Home sweet home

Moin moin,

nach drei Wochen Nordsee / St. Peter-Ording bin seit gestern wieder zu Hause. Schön, aber anstrengend waren sie, die Wochen. Aber ganz ehrlich, wir hatten echt Glück mit unseren Kids, es waren wirklich super Leute dabei. Insgesamt 40 Jugendliche, darunter 23 Mädchen im Alter von 13-15 Jahren betreuten wir 6 Teamer. Unser Team setzte sich aus den unterschiedlichsten Gestalten und Charakteren zusammen, es war sehr vielseitig. Wir ergänzten uns gut und harmonierten mit unseren Mädels und Jungs sehr gut - muss ich im Nachhinein sagen. Gut, die kleineren oder größeren Probleme gabs schon, z. B. die Lautstärke beim Essen (wie habe ich mich nach Ruhe gesehnt), aber, wenn man so Geschichten von anderen Kuren hört, dann kann man sagen, dass wir doch ganz gut weggekommen sind.

Mein persönliches Highlight war der smart BeachvolleballCup am Ordinger Strand, wo unsere Kids als Balljunge bzw. -mädel eingesetzt waren. Viele, viele Bilder habe ich dort gemacht, weil man Kameras kostenlos ausleihen konnte. Den ganzen Tag Sonne satt, Action und Stimmung auf den Tribünen. Danach ein Highlight von ProSieben (Sponsor) für unsere Kleinen: Ein kurzer Auftritt von Monrose ("Hot Summer, hot hot summer" am Abend. Ebenfalls ein Highlight waren die Karl-May-Festspiele in Bad Segeberg "Winnetou und Old Firehand" - was für echte Fans, aber naja... trotzdem gut gemacht.

Und morgen geht's nochmal mit ner kleinen Gruppe in den Holiday Park , am Sonntag packe ich dann schon für die nächste Freizeit, die am Montag startet.

Daher macht's gut,
bis zum 14. August!

Euer Pedaa

1.8.08 19:30
 
Gratis bloggen bei
myblog.de