Geschafft! - *aufatmen*

Hallo Freunde,

ereignisreicher, aber anstrengender Tag, heute. Die letzten Tage lief absolut nichts, ich befand mich im Leerlauf und kam mir selbst nutzlos vor. Da wollte ich euch nicht mit Einzelheiten im Blog langweilen.

Mein Tag begann um 9.45, als ich von der Kreissäge unseres Nachbarn geweckt wurde (gut, um 10.00 hätte mein Wecker eh gerappelt - "Eye of the Tiger". Fest eingestellt auf 11.00 Nachhilfe folgte ich meinem morgendlichen Ritual (aufstehen unzo). Von 11-13h dann Geld verdient bis es dann schließlich Essen gab. Kurzentschlossen begab ich mich auf den Weg ins BAFöG-Amt, das leider im August Ferien macht, wie ich herausfinden musste. Anschließend im Filmpalast noch Sachen erledigt und, da ein Anruf von meinem Vater kam, ich könne mir Zeit lassen, setzte ich mich noch ins EL29 und schlüfte einen Latte Caramel *lecker*. Und da ich auch mal Glück haben sollte, musste ich nur 2,10 statt 3,10 dafür zahlen (Bedienungen, die nicht rechnen können, tzzz, sowas!). Danach traf ich mich mit meinem Vater in der Wattkopfstr. zum Arbeiten.

Ich schraubte Fußbodenleisten ab, zog Nägel aus der Wand und riss die Beläge der Treppe ab bis nur noch das reine Holz zu sehen war. Nach ca. 3h fuhren wir dann wieder nach Hause. Es genügte. Danach noch lecker essen gewesen und jetzt gestärkt und entspannt hier sitzen.

Weiß nicht so recht, was ich dazu sagen soll aber, nur soviel: Es gibt Dinge, die nerven einen und dann ist man eben kurzzeitig mürrisch. Wer das Talent besitzt in diesen Augenblicken anzurufen, der hat leider Pech gehabt .

Mit diesen Worten verabschiede ich mich nach einem langen Tag und lege mich nur noch ins Bett. Morgen ist auch noch ein Tag: Fitnessstudio, Nachhilfe und Arbeitslager WG stehen auf dem Programm.

Bis ganz bald
Euer pedaa

21.8.08 21:43
 
Gratis bloggen bei
myblog.de