Ei, Robert?

[ein blöderer Titel fiel mir nicht ein]

Hallo Freunde,

ein ganzes WE voller Arbeit liegt hinter mir. Am Freitag großes Tapetenrunterreißen im großen Zimmer oben. Das ging relativ gut muss ich sagen. Mit einem Eimer Tapetenlöser arbeiteten wir uns mehrere Stunden lang vor bis es dann fertig war. Danach entspanntes Work-Out-Essen im SanMarco und anschließend noch die Spätvorstellung von Dark Knight (anschließende Erläuterungen nehmen nicht zu viel vorweg).

Ich muss sagen, dass mir der FIlm besser gefallen hat als der Erste. Im Ersten dauerte es viel zu lange bis etwas passierte. Die Handlung im Zweiten ist relativ kompliziert gestrickt. Der Film erinnert insgesamt an "moderne Superheldenfilme" wie Spiderman, Superman, Ironman usw., ist aber durchaus kurzweilig gemacht. Ein letzter Eindruck, den man bekommt, ist, dass die Story für 2 Filme gereicht hätte und dass kein Stoff für eine Fortsetzung vorhanden ist.  Außerdem gerät die Geschichte von Batman (die man aus den Teilen zuvor kennt) etwas aus den Fugen, was soviel heißt, dass sich das Ganze nicht so ganz am Comic orientiert, wie man das gerne hätte und aus den ersten Teilen gewohnt ist. Genug dazu...

Am Samstag das ganze nochmal: Um ca. 12.00 fing ich an mit Tapeten runtermachen im 2. Zimmer, dem kleineren. Weniger Arbeit hatte ich nicht. Die Tapete war ziemlich dünn, riss dauernd und nahm den Tapetenlöser nicht so richtig an. Um 18.30 war ich fertig, mit dem Zimmer und mit meinen Nerven. Ich wollte nur noch nach Hause. Zum ZKM fahren, meine Jacke geholt, die ich vergessen hatte am Tag zuvor und heimgefahren. Nach dem erholsamen Duschen holte mich auch schon Rob zum KANDEL-LIGHT ab, was doch ein ganz lustiger schöner Event war, zumal ich Jule endlich mal wieder sah.

Und heute? Heute ist der 18. Geburtstag von meinem Cousin (großes Familientreffen), da bin ich wohl bis in die Abendstunden beschäftigt.

Als dann,
have a nice day!

24.8.08 13:28
 
Gratis bloggen bei
myblog.de