Da streicht sie davon, meine Zeit...

Jetzt ist schon Mittwoch, die Hälfte der Woche ist vorbei und mein Ana-Test ist bereits am Dienstag. Ältere Semester versuchen uns Mut zu machen: "Alles einfacher als man denkt!" (?). Doch wie wirds wirklich? Keine Ahnung! Sicher ist nur: Ich werde das Wochenende ganz im Gegensatz zum letzten mit LERNEN verbringen (Abendunternehmungen sind davon nicht betroffen, so denke ich). Und wenn ich zurande komme, dann schaffe ichs sogar am Sonntag nach Bad Dürkheim zum Nachtreffen zu fahren, aber mal sehen.

Die letzten Tage: Der Montag war eigentlich ganz cool. In LA (15.45 Uhr) ein Großteil der Aufgaben lösen können, im Tut danach uns auf Dagmars Besuch vorbereitet *g*. Danach spontan mit Felix & Co in der Sneak gelandet. Zu viert sahen wir "Death Race" - Handlung simple, Action super, doch eigentlich anspruchslos und ein Remake eines 70er Streifens. Man kann ihn mal ansehen, sollte aber nicht allzu viel erwarten. Geschmacksache - ein "No-Brainer"... Danach uns spontan dazu entschieden, Babs im Irish Pub beim Arbeiten über die Schulter zu gucken und nochn Bierchen zu trinken. Da dort nix los war, konnte sie sich sogar zu uns setzen. War ein ganz netter Abend in netter Gesellschaft.

Am nächsten Tag pünktlich um 8.00 zur Vorlesung erschienen, kurz in JAVA mein Übungsblatt abholen, danach ins RZ gegangen: Hilfestellung in C++ leisten. Anschließend heim, da Rewe frei *freu*. Nachmittags Nachhilfe und abends kamen wir dann endlich zu unserer lang ersehnten James Bond-Vorstellung, die wir schon 2 Wochen geplant haben. Doch inzwischen kann man sich nicht mehr in KA bewegen, ohne dass einer, den man kennt, über den Weg läuft. Obwohl wir nur zu zweit waren, trafen wir dann doch erstaunlich viele Leute - wie jedes mal. Gut anschließend heimgependelt. Über den Film nicht viel zu sagen: Herausragend nicht gerade, aber man kann ihn ansehen.

Und seit heute hat's mich auch noch voll erwischt: Schnupfen und Halsweh und damit zu motivationslos, müde und schwach zum Arbeiten oder Lernen. Ich denke, ich werde heute früh ins Bett gehen, damit ich den morgigen Tag überstehe (inkl. fast all-täglicher-Coffee-Fellows-Sitzung = Arbeitslager).

Bleibt mir nicht viel zu sagen:
WE LOVE DOLO-DOBENDAN

26.11.08 20:22
 
Gratis bloggen bei
myblog.de