Winter

 

Da ist er, der Winter.

Heute morgen war es, es war ca. 6.57 - wie jeden morgen - als ich das Haus verlies. Kaum aus der Haustür raus spürte ich diese Eiseskälte. Ich war fest eingepackt in 2 Shirts, einen Pulli und eine Jacke, doch ich spürte, es war Winter geworden. Langsam ging ich an den Straßen entlang, die eisig im Licht der Straßenlaternen glitzerten. Am Ende der Straße sah ich den Mond am Himmel stehen, Vollmond, was wohl meinen unruhigen Schlaf diese Nacht erklärte. Ihn umhüllten dunkelblaue Wolken, er war nur teilweise zu sehen.

Ich ging weiter, die Straßen waren wie jeden morgen menschenleer, doch heute war es irgendwie etwas besonderes. Überall glitzerte es, alles war ein Stück weit vereist. Überall weihnachtlicher Schmuck, die Lichterketten funkelten wie lange nicht mehr. Der Winter war endlich angekommen, bald ist Weihnachten und damit ist die geruhsamste Zeit des Jahres gekommen.

Wünsche eine gesegnete Vorweihnachtszeit!

12.12.08 18:58
 
Gratis bloggen bei
myblog.de