Donnerstag - frei

Donnerstag, 2. November 2006 es prangt in großen Lettern
f r e i
in meinem Kalender
---

Hallo Leute,

nach zwei freien Tagen komme ich dazu, meinen Blog zu aktualisieren. Es war gestern, als ich einen guten Freund aus der Ferne Mahlbergs angereist vom Bahnhof in KA abholte um 9.00 und mit ihm wenig später einen menschenleeren Marktplatz und ein ebensoleeres KA auffand.

Nach einem kurzen Aufenthalt bei mir zu Hause zogen wir mit RCK wieder los ins LAGO Billard spielen, eine Stunde 6€. Kurz entschlossen und mit leerem Magen gingen wir Pizza essen und danach gings auf auf'd Mess ^^. Es war schon geil, weil man mit Veit so vieles machen kann, fahren kann - über Boxauto und Flipper (Drehende "Kotzschleuder" - sogar Robert ließ sich stellenweise dazu hinreisen, mitzufahren. Der Abend war geil, muss man schon sagen...

Heute, offerta, eher enttäuschend im Vergleich zum letzten Jahr, aber trotzdem ein netter Zeitverteib, um fußlahm zu werden.

Soviel Spaß hatte ich seit einiger Zeit nicht mehr. Die zwei Tage mit Veit haben mir gut getan.

Und nun sitze ich hier, müsste eigentlich nochwas für die Schule tun, bin aber von Unlust geprägt und neige wieder einmal dazu, in endlose Sentimentalität zu verfallen. Ich gestehe mir ein ich bin noch nicht darüber hinweg, über die letzten 10 Wochen. Die Frage nach dem "Warum" hat sich fest in meinem Kopf eingebrannt. Videos, Fotos und Erzählungen wühlen mich auf und werfen immer wieder aus der Bahn.

Morgen wieder Schule und ich bin von so großer Unlust begleitet, dass man sich es kaum vorstellen kann. Und dann wieder ein Wochenende und du weist genau, du wirst dich wieder ablenken müssen von deinen Gedankengängen, was ist das für ein Leben. Oder bringen diese Gedanken wirklich etwas? Fragen über Fragen?

Seis drum. Geh jetzt ein paar Sachen erledigen.

Haltet die Ohren steif und wenn ihr noch nicht wisst, was ihr am WE so machen wollt dann

In diesem Sinne, machts gut
Euer Pedaa

2.11.06 20:03
 
Gratis bloggen bei
myblog.de