Donnerstag - bald nicht einmal mehr 12 Stunden

Hallo Leute,
40 Physik-LK'ler, die ich hiermit ganz besonders grüßen möchte, fiebern einem großen Ereignis entgegen: Der Physik-Kursarbeit am 15.12.2006, morgen. Große Erwartungen werden an Snei gestellt, beziehungsweise es wird im viel zugetraut, aber wird es wirklich so schwer?...
Der Druck ist übermäßig hoch für alle. Allen ist daran gelegen ihr letzte (vorletzte) Kursabreit vor Weihnachten nicht zu verhauen und ein ganz erträgliches, gutes Ergebnis zu erzielen.

Ein ganz angenehmer Tag heute, alles in allem. Ich kam heute morgen zur Schule und hatte schon auf dem Weg ein interessantes Gespräch mit Smel: Er grinste nur, als ich erzählte wie KOE uns maltretiert. Endlich dort sah ich dann um 8.10 BECH einrauschen, der seinen Schlüssel vergessen hatte und sich somit von irgendjemand den Schlüssel leihen musste, um uns den Raum aufzuschließen... (wie ich verpeilt an diesem Tag)...
Dann war da noch BK-ep, CAS zeigte und wieder einmal einen weiteren Teil des Films "Michelle Clodelle", eine Liebesschnulze der Kunst, aber ganz angehme Atmosphäre in diesem Kunstraum, so beruhigend und düster, zum Einschlafen und Nachdenken eben.
Nach einer Freistunde begab ich mich in Physik, durch die Windungen in meinem Hirn floss ein sehr großer Strom, sodass ein sehr großes (das größte heute) magnetisches-Denk-Kraft-Feld induzierte .
Nach einer weiteren Freistunden, in der uns unsere liebe Frau Schellhaas aus der Biblio schmiss, begab ich mich dann in Chemie wo 4 Leute, als 4/9 des Kurses fehlten. Eigentlich eher uninteressant diese Reaktionsgleichungen, aber lustig, dass die Chemiker die Leinwand nicht mehr hochbekommen und dass man damit die eine Tafel hinter der Leinwand nicht mehr verwenden kann.
In Deutsch hieß es wieder  ICH STERBE! Gott sei Dank, kein Steppenwolf wieder, ein never-come-back-book verabschiedet sich in der Schublade "Die leer ich als nächstes" in meinem Gehirn.

Und zu Hause durft ich dann festellen, dass ich meinen Schlüssel heute morgen zu Hause vergessen hatte. Lustig gell, wie viele Leute heute alle so ihren Schlüssel zu Hause vergessen. Abermals bescherte mir mein Glück, dass meine Mutter mit dem Auto vorfuhr und mir dann aufschloss.

Jetzt noch ein wenig Physik büffeln (heute Abend sagen wir ab halb Acht) und dann kann's morgen rund gehen.
Leute, macht euch kein Kopf, des wird schon, besonders die die immer 12 oder so Punkte schreiben soll gesagt sein, ihr werdet wieder so gut sein, weil ihrs nämlich drauf habt.
Selbstzweifel adé

Euer Pedaa

14.12.06 19:11
 
Gratis bloggen bei
myblog.de