Ein grauer Tag zum Nachdenken

Hey... Wenn ich aus dem Fenster sehe, sehe ich nur grau in grau. In meinem Zimmer ist es ebenso Grau und trist. Es ist eine Zeit zum Nachdenken. Jeden Tag komme ich anch Hause und schalte meinen Rechner an, jeden Tag schalte ich abends den Fernseher an, jeden Tag (beinahe) gehe ich zur Schule und wenn man mich danach frägt, wie es war, kann ich diese Frage immer nur mit schrecklich beantworten. Die Wochenenden laufen parallel nebeneinander ab, mal dies mal das. Mein Zu Erledigen-Zettel füllt sich immer weiter, leert sich von hinten, es sind immer ähnliche Dinge, die auf dem Zettel stehen.

Wisst ihr was mir hier fehlt: Es ist eindeutig - Abwechslung...
Ich wäre sehr froh, wenn sich endlich mal etwas in meinem Leben ändern würde, ich selbst fühle mich, denke ich, nicht wirklich im Stande dazu, eine Änderung herbeizuführen.

Euer Pedaa

31.1.07 14:56
 
Gratis bloggen bei
myblog.de